Masthead header

Möglichkeiten, um bei Eurer Hochzeit an geliebte Menschen zu erinnern

Heute möchte ich mich einem sehr sensiblen Thema bei der Hochzeitsplanung widmen: die Erinnerung an geliebte verlorene Menschen. Sie können Euren Hochzeitstag nicht miterleben, aber vielleicht wollt Ihr sie trotzdem bei Euch wissen? Dies kann im Stillen und mehr für Euch persönlich sein oder mit einer stärkeren Aufmerksamkeit. Die Balance zu halten zwischen diesem irrsinnigen Freudentag und dem Bewußtmachen der Abwesenheit dieser Person(en) kann ein große Herausforderung sein. Natürlich kommt es darauf an, wie Ihr zu dem Verstorbenen gestanden habt, wie frisch die Wunde ist und auch, was sich die Person vielleicht selbst gewünscht hätte.

Anhänger mit Fotografie

Tragt an dem Tag einen Schmuckanhänger mit einer Fotografie der Person. Als Braut könnt ihn an Eurem Brautstrauß befestigen oder als Halskette tragen, der Bräutigam kann ihn dezent an seiner Ansteckblume befestigen.

Erin Hearts Court Photography via SMP Endless Wave Studios

Erinnerungsstück

Eine Möglichkeit, die Erinnerung zu wahren, ist, ein Erbstück oder ein Euch hinterlassenes Schmuckstück, wie z.B. eine Halskette, Ohrringe oder eine Brosche zu deren Ehren zu tragen. Dies ist eine sehr dezente Variante, da nicht jeder im ersten Moment diese Verbindung herstellen wird, bis Ihr es Ihnen verratet. Ebenso könnt Ihr sichtbar oder unsichtbar in Eurer Brautkleid ein Stück Stoff, das Euch verbunden habt oder eine Fotografie einnähen.

JAG Studios via Junebugweddings Candy Photography via Style Me Pretty Lauren Balingit via Style Me Pretty

Trauzeremonie

Auch zu Eurer Trauung könnt Ihr Eurer Liebsten gedenken: erwähnt sie in Eurem Programm, reserviert für sie einen Platz mit einer Gedenktafel, einem Strauß oder einer Fotografie oder legt eine Schweigeminute innerhalb Eurer Trauzeremonie zu deren Ehren ein. Eine wunderbare Idee finde ich auch, mit einem Gedicht oder einer persönlichen Geschichte an sie zu erinnern oder zum Einzug das jeweilige Lieblingslied zu wählen.

via A good Affair Jacquelyn Poussot Photography via Wedding Chicks John The Photographer

Gedenktisch

Eine weitere Art, sich auf eine Reise in die Vergangenheit zu begeben, ist ein Tisch voller Fotogafien. Hier könnt Ihr alte Hochzeitsfotos von Euren Großeltern oder Eltern mit denen mischen, die nicht mehr bei Euch sein können. So habt Ihr alle geliebten Personen auf einem Fleck und könnt Euch mit einem Lächeln an sie und vergangene Ereignisse erinnern. Gerne könnt Ihr eine Kerze daneben entzünden oder eine Genktafel mit einem Spruch.

The Brauns via Ruffled Stacy Paul Photography via Marry me Tanpa Bay.com kat bramanvia green wedding shoes

Ein Toast

Erhebt bei Eurem Empfang das Glas in Gedenken an sie, wählt dazu Ihr Lieblingsgetränk und lasst so die Erinnerungen in Eurer Tischrede wieder auferleben. Ein ganz besonderer Moment, in dem die gesamte Hochzeitsgesellschaft inne halten wird.

via Culinary Capers

···········································································

Foto 1. Reihe Fotografie: Erin Hearts Court Photography via Style me pretty | Foto 2. Reihe Fotografie: Endless Wave Studios | Foto 3. Reihe Fotografie: JAG Studios via Junebugweddings | Foto 4. Reihe Fotografie: Candy Photography via Style me pretty | Foto 5. Reihe Fotografie: Lauren Balingit via Style me pretty | Foto 6. Reihe Fotografie via A Good Affair | Foto 7. Reihe Fotografie: Jacquelyn Poussot Photography via Wedding Chicks | Foto 8. Reihe Fotografie: John Decker Photography | Foto 9. Reihe Fotografie: The Brauns via Ruffled | Foto 10. Reihe Fotografie: Stacy Paul Photography via Marry me Tampa Bay | Foto 11. Reihe Fotografie: Kat Braman via Green Wedding Shoes | Foto 12. Reihe Fotografie via Culinary Capers

···········································································

Das könnte Dich auch interessieren:
Facebook/Twitter/Pinterest/back to top

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*