Masthead header

Let them eat cake

Heute wird Euch das Wasser im Mund zusammen laufen, denn passend zu meinem Geburtstag (ähem) kann es doch nur ein Thema geben: Kuchen! Süße, leckere, großartige Hochzeitstorten. Und weil die nicht nur schmecken, sondern auch was fürs Auge sein sollen, könnt Ihr Eurer Kreativität in der Gestaltung freien Lauf lassen. Man kann die Torte je nach Farbpalette entsprechend anpassen (und das geht sowohl innen als auch außen), mit Blumen umwickeln oder mit Raffungen verzieren, einen Tortenaufsatz oder eine Girlande draufsetzen oder mit Mustern versehen. Ganz wichtig ist natürlich auch die Präsentation, aber dazu demnächst mehr.

 
 

···········································································

Foto 1. Reihe via The Natural Wedding Company | Foto 2. Reihe links via Ruffledblog | Foto 2. Reihe rechts via Inspired by this | Foto 3. Reihe via Style me pretty  | Foto 4. Reihe via Call me Cupcake | Foto 5. Reihe via 100Layercake | Foto 6. Reihe via Ruffledblog | Foto 7. Reihe via Jenna Rae Cakes | Foto 8. Reihe links via The Natural Wedding Company  |  Foto 8. Reihe rechts via Claire Mossong | Foto 9. Reihe via Weddingchicks |  Foto 10. Reihe links via Brides | Foto 10. Reihe rechts via The Natural Wedding Company | Foto 11. Reihe via Styleunveiled

···········································································

Das könnte Dich auch interessieren
Facebook/Twitter/Pinterest/back to top

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*