Masthead header

Sommerromantische Hochzeit auf dem Sonnenhof von Julia Hofmann Fotografie

Sabrina und Simon hatten den Wunsch, Ihre Hochzeit in zarten Pastelltönen mit feinen Details im Vintage-Stil zu gestalten. Gesagt, getan. Mit einer harmonischen Farbpalette aus duftigem Rosa, edlem Altrosa, klassischem Weiß und Elfenbein umgab das Fest eine beschwingte Luftigkeit, die gekonnt mit Sabrina`s Sinn für verspielte Komponenten in idyllischen Einklang gebracht wurde. So durften bei der Papeterie aus Packpapier die romantischen Elemente aus Spitze nicht fehlen, die Location wurde mit runden Lampions und malerischen Holzherzchen geschmückt und die Gäste durften sich über kleine Sukkulenten in niedlichen Töpfchen als Geschenk zum Mitnehmen freuen. Die vielen Efeuranken bei der Feier und die verwunschene Bank, umragt von feinen Ästen, auf der das Brautpaar Platz nahm, lassen uns diese Hochzeit noch mehr wir eine wahre Märchenhochzeit erscheinen, von der uns Julia Hofmann Fotografie in ihren großartigen Bildern so viel Schönes erzählt.

Die Braut Sabrina erzählt:

Die Hochzeitsplanung:
Wir haben ca. ein Jahr im Voraus geplant. Große Entscheidungen haben wir gemeinsam geplant und die Feinheiten habe ich als Braut alleine geplant mit Unterstützung meiner Trauzeugin. Wir hatten kein festes Budget, aber eine ungefähre Vorstellung. Wir haben diese Vorstellung etwas überschritten, aber das war für uns nicht schlimm, da alles genau so war wie wir es uns vorgestellt hatten.
 
Die Inspiration:
Wir hatten kein richtiges Motto, aber alles sollte im Vintage-Stil und in Pastelltönen gehalten sein. Unsere Inspiration haben wir uns bei Pinterest geholt und dabei alles so zusammengestellt, wie es uns am besten gefällt. Die Farbpalette umfasste zartes Rosa und Altrosa, Weiß, Elfenbein aber auch ein paar andere Pastelltöne.
 
Die Feier:
Gefeiert wurde mit 100 Gästen. Jeder Gast bekam eine kleine Sukkulente, die auch gleichzeitig als Platzkärtchen diente und noch ein Säckchen mit Hochzeitsmandeln. Besonderes am Herzen lag uns für den Tag die Gastgeschenke, die Location und natürlich die Stimmung. Der schönste Moment der Tages war für uns der Eröffnungstanz.
 
Welche Tips würdet Ihr Paaren geben, die sich gerade mitten in den Vorbereitungen befinden?
Erst wichtige Sachen buchen wie die Location, den Caterer, den Fotograf, den DJ und dann entspannt die kleinen Dinge angehen. Und man sollte nicht zu hohe Erwartungen an den perfekt durchgeplanten Tag haben, denn es geht immer etwas schief und das macht es doch trotz allem so einmalig und schön.
 

········································································

Fotografie: Julia Hofmann Fotografie | Brautkleid: Pronovias | Brautschuhe: Menbur Paco Mena | Brautschmuck: Ohrringe und Kette sind Erbstücke | Handtasche: True Decadence | Hair & Make up: Lena Draskowitsch | Ringe: Schmuckwelten Pforzheim | Schleier: Da Vinci Stuttgart | Kleider Brautjungern: Asos | Floristik: Blumenlädle Heimoheim | Anzug & Fliege & Einstecktuch: Wilvorst | Schuhe Bräutigam: Zign | Hosenträger: Hochzeitshaus Stuttgart | Torte: Tortenschneiderei | Brautstrauß und Blumendeko: Blumenlädle Heimsheim und Sonnenhof Stuttgart | Einladungen & Papeterie: Einladungen DIY, Papeterie via DaWanda | Location & Catering: Sonnenhof Stuttgart

········································································

Das könnte Dich auch interessieren:
Facebook/Twitter/Pinterest/back to top

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*