Masthead header

Max liebt Marie – Die Hochzeitsboutique

Max liebt Marie…und sie hat ja gesagt! Und nun soll Hochzeit gefeiert werden – aber wie?!

Max und Marie stehen für die Paare, die sich ihren schönsten Tag etwas anders vorstellen: klein, fein, besonders, einmalig. Baiserkleid, Suppenmarsch, Schleiertanz & dem DJ aus der Dorfdisco kommen hier garantiert nicht infrage!

Pünktlich zum Valentinstag haben Chris Libuda, Jörg M. Krause, Bente Pluns und Daniela Scherbring genau für solche Paare zum zweiten Mal das Hochzeitsevent der etwas anderen Art organisiert: nach einem erfolgreichen Start in 2015 findet am 13. und 14. Februar 2016 die zweite Hochzeitsboutique im Stilwerk Hamburg statt.

151120_MLM_savethedate_10x10g

Gemeinsam mit vielen kreativen Köpfen will „Max liebt Marie“ in entspannter Atmosphäre noch mehr Appetit auf die eigene Hochzeit machen und viele feine Ideen rund um’s Ja-Sagen präsentieren. Da gibt es außergewöhnliche Ringkissen, farbenprächtige Candybars, individuelle Einladungsideen,„merkwürdige“ Gastgeschenke, kreative Headpieces, maßgeschneiderte Kleider und Anzüge ebenso wie belastbare Fotografen, wasserfeste Hair- und Make-up Artisten und schwiegermuttererprobte Wedding-Planer.

Erlebt im Forum im Stilwerk Hamburg bereits vor Eurem großen Tag das Gefühl, wie sich Hochzeit anfühlen kann: ein breit gefächertes Programm mit vielen DIY-Ideen und Workshops, Modenschauen, guten DJs und tollen Bands machen aus der Boutique eine kleine Party vor der Party. Das klingt doch nach einem wunderbaren Valentinswochenende!

stilwerk_logo.jpg

Hier nochmals die wichtigsten Eckdaten:

Stilwerk Hamburg, Große Elbstraße 68, 22767 Hamburg

Öffnungszeiten:

Samstag, 13.02.2016, 10 – 20 Uhr

Sonntag, 14.02.2015, 13 – 18 Uhr

Eintrittspreise:

6 € pro Person

10 € pro Paar bzw. Braut/Bräutigam in Begleitung von bester Freundin, Mutti oder Trauzeuge

Mehr Infos unter Max liebt Marie

Das könnte Dich auch interessieren:
Facebook/Twitter/Pinterest/back to top

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*